Bachis Sulis - ein Spitzenchor aus Sardinien

Das Augsburger Reisbüro, Oscar-Reisen GmbH, das sich auf Sardinien-Reisen spezialisiert hat, machte dem Sängerbund Kempten das Angebot, mit einem Männerchor aus Aritzo in Sardinien ein gemeinsames Konzert in Kempten zu geben. Die Kemptener Sänger ergriffen diese Chance und so treffen beide Chöre am Samstag, dem 14. Februar 2004, um 19:30 Uhr, im Schönen Saal der Sing- und Musikschule Kempten zusammen. Der Gastchor nennt sich Bachis Sulis, nach dem Dichter Bachisio Sulis, der Ende des 17. Jahrhunderts in Aritzo gelebt hat. Gegründet wurde dieser Chor im Jahre 1985 von einer kleinen Gruppe sangesfreudiger Männer, die sich die Wiederbelebung des bodenständigen Kulturgutes der „Barbagia“, insbesondere der überlieferten Lieder des Berglandes um Aritzo, zum Ziel gesetzt haben. Das Repertoire umfasst daher in der Hauptsache religiöse und profane Lieder, die ganz in der Tradition des Sardischen Berglandes stehen. Seitdem hat der Chor mehrere wichtige Konzerte in Italien und im Ausland, darunter zwei Konzert-Reisen nach München, Augsburg und Ulm, gegeben. Teilweise sangen sie alleine aber auch in Zusammenarbeit mit anderen Chören und haben mitlerweile zwei CD produziert. In Kempten wird der Chor unter der Leitung von Maestro Ivano Argiolas, der den Chor vor knapp zwei Monaten übernommen hat, mit eindrucksvoller Klangfülle und Harmonie eine Reihe klangvoller Lieder seiner sardischen Heimat vortragen. Der Männerchor und die Jodlergruppe Sängerbund Kempten stellen ihre Lieder aus unserer Heimat dagegen, umrahmt von Volkstänzen einer Tanzgruppe der Unterillertaler. Ergänzend zur musikalischen Kost dieses Abends können die Besucher während der Pause kleine Degustationen sardischer Spezialitäten genießen.

Das Programm